+32(0)58-22 30 25
Sofort buchen

Nützliche Informationen

Der Stellplatz

Die Grundfläche des Stellplatzes, einschließlich des zugelassenen Beistellzeltes, darf nicht mehr als 45 m² Bodenfläche betragen. Oder Sie haben 1 Beistellzelt (Max. 9 m²) oder Sie haben 2 Beistellzelte (Max. 6 m²). Sie dürfen die Zelte ausstellen an der Linken Seite, vor oder hinter der Camping Ausstellung. Partyzelte sind auf dem Campingplatz verboten.

Der Campingplatz kann am Tag der Anreise ab 14 Uhr genutzt werden. Am Tag der Abreise muss der Campingplatz vor 12 Uhr geräumt sein. Bitte halten Sie eine ausreichende Abstand zwischen Ihnen Ausstellung und die Ausstellung von Ihnen Nachbarn. Bitte stellen Sie den Wohnmobil oder Wohnwagen auf konform die Anweizungen von die Rezeption.

Haustiere

Bringen Sie es nicht übers Herz, Ihren Hund oder Ihre Katze irgendwo anders unterzubringen?

Auf den Kompas Campingplätzen dürfen Sie zwei Haustiere pro Campingplatz mitbringen (mit Ausnahme von Mieteinrichtungen und Wanderhütten), vorausgesetzt, dass Ihre Mitcamper sich hierdurch nicht gestört fühlen. Allerdings muss Ihr Hund oder Ihre Katze stets angeleint sein!

Stellplätze mit zusätzlichem Komfort

Sie mögen es nicht, mit Ihren ganzen Utensilien bis zum Sanitärgebäude zu laufen?

Auf den Kompas Campingplätzen können Sie sich auch für etwas mehr Luxus entscheiden: Sie können einen Stellplatz mit individuellem Wasseranschluss und individueller Wasserabfuhr mieten. Für diesen Service verlangen wir einen kleinen Aufpreis.

Der 150 m² große XL-Stellplatz bietet Ihnen zusätzlichen Raumkomfort. Beachten Sie aber bitte, dass Sie einen XL-Stellplatz nur in Kombination mit individuellem Strom- und Wasseranschluss mieten können.

Kostenloses Beistellzelt

Jeder Stellplatz ist ca. 110 m² groß. Genügend Platz also für Ihren Wohnwagen, Ihr Zelt oder Wohnmobil. Aber auch die zusätzliche Aufstellung eines Beistellzeltes von max. 9 m², oder von zwei Beistellzelten von max. 6 m² ist möglich. Und dafür müssen Sie nicht extra bezahlen!

Strom

Auf den Kompas Campingplätzen gibt es Stromanschluss mit CEE-Steckern mit einer Stromstärke von 10 A.

Rücktritt

Bei vollständigem oder teilweisem Rücktritt von der Reservierung werden folgende Kosten in Rechnung gestellt:

  • bis einschließlich 57 Tage vor Beginn des Aufenthaltszeitraums: 25 euro pro Buchung
  • von 56 bis einschließlich 43 Tagen vor Beginn des Aufenthaltszeitraums: 25% des Mietpreises, jedoch mindestens 30 euro
  • von 42 bis einschließlich 22 Tagen vor Beginn des Aufenthaltszeitraums: 50% des Mietpreises, jedoch mindestens 30 euro
  • von 21 bis einschließlich 8 Tagen vor Beginn des Aufenthaltszeitraums: 75% des Mietpreises, jedoch mindestens 30 euro
  • bei Rücktritt 7 Tage und weniger vor Beginn des Aufenthaltzeitraums und bei Nichtantritt: vollständige Mietsumme.

Achtung: Es werden nur schriftliche Stornierungen akzeptiert und das Datum des Poststempels gilt als Stornierungsdatum.

Günstige Reiserücktrittsversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Dies ist wenn gewünscht über Kompas Camping vzw bei den DVV-Versicherungen möglich. Prämienkosten: nur 4% des Aufenthaltspreises!

 

Aufenthaltsbedingungen & Campingplatzordnung

Diese Aufenthaltsbedingungen und die Campingplatzordnung wurden erstellt, um das Zusammenleben in unseren Ferienanlagen so angenehm wie möglich zu gestalten; sie sind daher auch für jeden verpflichtend.
Das Nichtnachkommen dieser Regeln kann den sofortigen Verweis vom Gelände zur Folge haben, ohne dass hierdurch irgendein Recht auf Schadensersatz oder Rückzahlung entsteht.

Die Direktion des Campings ist stets dazu berechtigt, zur Ergänzung dieser Aufenthaltsbedingungen und des Haushaltsreglements erforderliche Maßnahmen zu ergreifen. Alle Verstöße gegen die Verordnung der Beherbergungsbetriebe sind strafbar. Sind von Ihnen Beschädigungen der Einrichtungen des Feriengeländes verursacht worden oder sind Sie in einen Unfall verwickelt, so sind Sie dazu verpflichtet, dies der Direktion unverzüglich zu melden.

1. Aufenthalt

1.1 Der Stellplatz
Für Ihren Aufenthalt gibt es für Sie folgende Optionen:

- Stellplätze für Wohnmobile 60 - 80 m²

Zugelassen: 1 Wohnmobil pro Stellplatz. Nur das feste Vordach des Wohnmobils ist erlaubt. Nicht zugelassen sind Beistelltische, Partyzelte und ein weiteres Auto bzw. Anhänger. Selbstverständlich können Sie mit Ihrem Wohnmobil auch einen Standardstellplatz, einen Komfortstellplatz oder einen XL-Komfortstellplatz nutzen.

- Standardstellplatz 110 m² / Komfortstellplatz 110 m² / XL-Komfortstellplatz 150 m²

Zugelassen: 1 Zelt, 1Faltcaravan, 1 Wohnwagen oder 1 Wohnmobil pro Stellplatz. Zu dieser Campingausstattung dürfen Sie 1 Auto und 2 Beistellzelte von max. 5 m² oder ein Beistellzelt von max. 8 m² hinzustellen. Ein Anhänger entspricht einem Beistellzelt. Die von der Campingausstattung eingenommene Grundfläche einschließlich der zugelassenen Beistellzelte darf nicht mehr als 45 m² Bodenfläche betragen. Partyzelte sind verboten, 1 Windschutz mit einer maximalen Länge von 9 m ist zugelassen.

1.2 Aufenthaltsdauer
Die Direktion berücksichtigt die Wünsche und Vorlieben der Campinggäste und legt den Stellplatz und die Mietdauer fest. Die auf der Rechnung angegebene Stellplatznummer ist nur indikativ und kann von der Direktion ohne vorherige Mitteilung geändert werden. In Ausführung der belgischen Verordnung über den Status der Beherbergungsbetriebe und auch in Ihrem eigenen Interesse (z.B. Meldung von Schadensfällen) muss die Direktion stets darüber informiert sein, wer anwesend ist; daher muss Abstellung und Abbau der Campingausstattung immer der Direktion gemeldet werden.

Wer reserviert, verpflichtet sich verbindlich, seine Campingausstattung bei Notwendigkeit auf einmalig erfolgte Bitte der Direktion umzustellen. Zugleich erteilen Sie der Direktion Ihre Zustimmung für das Umstellen der Campingausstattung bei vorheriger Bekanntgabe und ohne Recht auf Schadensersatz. Es ist dem Campinggast nicht gestattet, seine Campingausstattung an andere zu vermieten.

1.3 Aufenthaltspreis
Der Campingpreis beinhaltet einen Aufenthalt von 2 Personen. Ab der 3. Person zahlen Sie einen zusätzlichen Preis pro Person. Pro Stellplatz sind maximal 6 Personen zugelassen, außer wenn Ihre eigene Familie aus mehr als 6 Personen besteht. Zusätzliche Kosten und Abgaben werden separat berechnet.

1.4 Reservierung und Zahlung
Eine Reservierung wird stets schriftlich per Rechnung (per E-Mail oder per Post verschickt) bestätigt. Die Vorauszahlung beträgt 175 Euro. Bei kleineren Summen (= bis zu 200 Euro) ist der vollständige Betrag im Voraus zu bezahlen. Der Restbetrag muss spätestens 8 Wochen vor Antritt des Urlaubs bezahlt werden. Wird nach Bestätigung der Reservierung  auf Wunsch des Camping-/Urlaubsgastes eine Änderung vorgenommen (z. B. Änderung des Stellplatzes), so wird hierfür eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 30 Euro erhoben. Die nicht rechtzeitige Bezahlung der Vorauszahlung oder des Restbetrags hat automatisch die Stornierung der Reservierung zur Folge.

1.5 Rücktritt
Bei vollständigem oder teilweisem Rücktritt, nur per E-Mail oder schriftlich möglich (Datum des Erhalts = Datum der Stornierung) werden folgende Kosten in Rechnung gestellt:

bis einschließlich 57 Tage vor Beginn des Aufenthaltszeitraums: 25 euro pro Buchung.

  • Von 56 bis einschließlich 43 Tagen vor Beginn des Aufenthaltszeitraums: 25% des Mietpreises, jedoch mindestens 30 euro.
  • on 42 bis einschließlich 22 Tagen vor Beginn des Aufenthaltszeitraums: 50% des Mietpreises, jedoch mindestens 30 euro.
  • Von 21 bis einschließlich 8 Tagen vor Beginn des Aufenthaltszeitraums: 75% des Mietpreises, jedoch mindestens 30 euro.
  • Bei Rücktritt 7 Tage und weniger vor Beginn des Aufenthaltzeitraums und bei Nichtantritt: vollständige Mietsumme.
  • Bei Nichterscheinen ohne Absage wird der reservierte Stellplatz/die reservierte Mieteinrichtung bis zu 1 Nacht nach dem vereinbarten Datum freigehalten: Am nächsten Tag wird der Stellplatz/die Mieteinrichtung weitervermietet.

1.6 Reiserücktrittsversicherung
Gehen Sie nicht das Risiko ein, einen großen Teil oder den vollständigen Betrag Ihrer Reisekosten zu verlieren, wenn Ihnen oder einem Ihrer Familienmitglieder etwas zustoßen sollte. Kompas Camping vzw bietet seinen Kunden die Möglichkeit an, zusammen mit der Reservierung eine Reiserücktrittsversicherung bei den DVV-Versicherungen abzuschließen. Die Prämienkosten betragen 4,5% des Aufenthaltspreises.

1.7 Ankunft und Abreise
Ankunft zwischen 16.00 und 23.00 Uhr (Rezeption geschlossen: siehe Hinweise auf der Infotafel). Spätestens am Tag nach der Ankunft begeben sie sich zur Rezeption, um ihre Ankunft zu melden und die notwendigen Formalitäten zu erledigen.
Abreise: Am vereinbarten Abreisetag ist der Stellplatz spätestens bis 12.00 Uhr zu räumen. Bei vorzeitiger Abreise müssen Sie die Direktion spätestens am Tag vor Abreise hierüber informieren. Für die Mieteinrichtungen und Ferienwohnungen gelten besondere Regelungen, siehe hierfür Punkt 6.

1.8. Jugendliche
Die Kinder sind unsere Gäste. Bitte verhalten Sie sich kinderfreundlich: Denken Sie vor allem an die Sicherheit der Kinder, wenn Sie mit dem Auto fahren. Als Eltern haften Sie für Schäden, die Ihre Kinder anrichten. Lassen Sie Ihre Kinder deshalb nicht in den Gebäuden spielen und bringen Sie ihnen bei, die Natur und die Bepflanzungen zu achten. Beugen Sie Unfällen vor.
Minderjährige (-18 Jahre), die nicht in Begleitung eines Elternteils oder einer mindestens 18 Jahre alten Person sind, dürfen sich nicht auf dem Gelände aufhalten.
Jugendgruppen müssen vorab reservieren (s. Punkt 1.4) und fallen unter die obenstehenden Bedingungen.

1.9 Tiere
Pro Campingeinrichtung sind maximal 2 Haustiere erlaubt. Die Unterbringung von Haustieren wird stets in Rechnung gestellt. Hunde oder Katzen müssen immer angeleint sein (max. 2m).  Nehmen Sie stets eine Hundekottüte mit, um die Hinterlassenschaften Ihres Hundes oder Ihrer Katze wegzuräumen. Haustiere sind in einigen Gebäuden auf dem Gelände (u.a. in den Sanitärgebäuden) nicht erlaubt. Der Tierhalter ist stets für sein Tier verantwortlich: Er muss auch dafür sorgen, dass die Anwesenheit seines Haustieres die anderen Campinggäste nicht stört. Für die Unterbringung anderer Haustiere als Hunde und Katzen ist eine Zustimmung der Direktion erforderlich.

2. Dienstleistungen

2.1 Rezeption
Wenn Sie Fragen oder Probleme bezüglich Ihres Aufenthalts haben, dann können Sie sich immer an das Rezeptionspersonal wenden. Die Öffnungszeiten stehen am Eingang. Es gibt eine Erste-Hilfe-Station.

2.2 Anschluss an das Stromnetz

Der Anschluss an das Stromnetz des Campingplatzes geschieht über einen Eurostecker (Stromstärke: 10A). Um Überlastungen zu vermeiden, sind elektrische Geräte, die mehr als 1200 W verbrauchen, nicht gestattet.

2.3 Schwimmbäder
In Nieuwpoort ist der Zutritt zu den Schwimmbädern den Camping-/Urlaubsgästen (kostenlos) und den Besuchern (gebührenpflichtig) vorbehalten, die in Besitz eines Zahlungsnachweises sind. Es sind Maßnahmen getroffen worden, die dafür sorgen, dass Sie in angenehmen, sauberen Schwimmbädern schwimmen können: Diese Maßnahmen hängen am Schwimmbad aus. Richten Sie sich um Ihrer eigenen Gesundheit und Sicherheit und der Gesundheit und Sicherheit der anderen Gäste willen bitte nach diesen Maßnahmen.

3. Sicherheit

3.1 Brandschutz
Zur Gewährleistung des Brandschutzes ist der Campinggast verpflichtet, die Campingausstattung wie im Empfangsfaltblatt beschrieben aufzustellen. An diversen Stellen des Feriengeländes befinden sich Brandschutzeinrichtungen (siehe u.a. den Übersichtsplan am Eingang). Pro Stellplatz sind maximal 3 Gasflaschen gestattet. Sorgen Sie dafür, dass diese die gesetzlichen Vorschriften erfüllen und überprüfen Sie Flaschen und Leitungen regelmäßig auf Verschleiß bzw. Lecks. Die Heiz- und Küchenutensilien müssen auf sichere Weise in einem gut belüfteten Raum und an einem feuerfesten Platz aufbewahrt werden. Ohne Zustimmung der Direktion darf kein offenes Feuer oder Campingfeuer gelegt werden. Grillen ist nur unter ständiger Beaufsichtigung gestattet. Dabei müssen die zur Vorbeugung eines Brandes notwendigen Vorsorgemaßnahmen ergriffen werden. Der Grill muss so aufgestellt werden, dass andere Gäste sich nicht durch den Rauch belästigt fühlen. Die Asche muss abgekühlt sein, bevor sie in den Container geschüttet wird.

3.2 Verkehrssicherheit
Auf dem Feriengelände gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 15 km/h für alle Fahrzeuge. Dies gilt auch für Radfahrer. Das Parken auf den Wegen ist verboten.  Aufgrund dieser Regelung ist es verboten, im unmittelbaren Umfeld der Campingeinrichtungen mit Bällen zu spielen. Das Fahren von Motorrädern oder Mopeds innerhalb der Umzäunung des Campingplatzgeländes ist nicht erlaubt. Ausgenommen hiervon ist die Umräumung des Fahrzeuges vom Campingplatz oder zum Campingplatz.

3.3 Persönliche Sicherheit
In den Einrichtungen dürfen keine Aktivitäten ausgeübt oder Gegenstände aufbewahrt werden, die die Gefahr oder Folgen eines Brandes vergrößern können. Jeder Campinggast muss die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um die eigene Ausrüstung zu schützen. Schließen Sie Ihre Campingausstattung immer sorgfältig ab und lassen Sie kein Geld zurück.

3.4 Richtlinien bei Feuer oder Evakuierung

Auf der Infotafel am Haupteingang finden Sie die Richtlinien, die bei Feuer oder Evakuierung des Geländes zu beachten sind.

4. Sauberkeit – Sanitäranlagen – Müll – Ruhe

4.1 Sauberkeit und Pflege der Grünanlagen
Kompas Camping verlässt sich auf die Mitarbeit jedes Campinggastes, um den eigenen Stellplatz, die Umgebung und die Gemeinschaftseinrichtungen sauber zu halten.
Respektieren Sie die Rasenflächen und Grünanlagen auf dem Campingplatz. Auf dem Stellplatz ist es verboten:

  • eine Matte oder hölzerne Bodenbedeckung auszulegen, die größer als das (Vor)zelt ist,
  • Absperrungen jeder Art aufzustellen,
  • Leinen (u.a. für Wäsche) zu spannen,
  • Gartenornamente, Blumentöpfe oder Pflanzen aufzustellen,
  • im Boden zu graben oder diesen umzuwühlen.

4.2 Sanitäranlagen
Die Sanitärgebäude auf dem Feriengelände werden regelmäßig vom Personal geputzt. Außerdem investiert Kompas Camping bei Erneuerung oder Modernisierung konsequent in energiesparende und umweltfreundliche Techniken. Als Gast können Sie uns helfen, indem Sie:

  • tropfende Wasserhähne und leckende Toiletten an der Rezeption melden.
  • sparsam mit Wasser und Energie umgehen.
  • die Sanitäranlagen sauber halten und Vandalismus melden.

4.3 Müll
Der normale Haushaltsmüll muss in geeigneten Säcken gesammelt werden, die gut verschlossen in den Containern deponiert werden. Verhalten Sie sich umweltfreundlich: Papier, Pappe, Glas, Gemüse-, Obst- und Gartenabfall muss in den dafür bestimmten Containern entsorgt werden. Das Abwasser und die chemische Toilette werden an den dafür bestimmten Plätzen (Entsorgungsecken der sanitären Gebäude) weggeschüttet.

4.4 Stille und Ruhe
Jeder Campinggast hat zwischen 22.00 und 7.00 Uhr auf Ruhe zu achten. Wenn nicht anders mitgeteilt, ist in dieser Zeit jeder motorisierte Verkehr auf dem Gelände verboten. Lärm, der andere Campinggäste stört, wie Fernseher, Radios, …. muss vermieden werden. Drohnen sind ausschließlich mit schriftlicher Genehmigung der Direktion zugelassen.

5. Kauf und verkauf

Für den Verkauf oder die Verteilung von Dokumenten und Gegenständen ist die ausdrückliche Zustimmung der Direktion erforderlich.

6. Mieteinrichtungen / Ferienwohnungen

Für Mieteinrichtungen und Ferienwohnungen gelten die obenstehenden Aufenthaltsbedingungen und die Campingplatzordnung zusammen mit den folgenden Bestimmungen oder Abweichungen:

  • Ankunft zwischen 16.00 und 23.00 Uhr (Rezeption geschlossen: siehe Hinweise auf der Infotafel).
  • Abreise zwischen 9.00 und 10.00 Uhr. Wenn Sie früher abreisen möchten, informieren Sie bitte am Abend zuvor die Rezeption. Wenn die Mieteinrichtung nicht bis 10.00 Uhr geräumt ist, fällt eine Geldstrafe in Höhe von 75 Euro an.
  • In den Mietwohnwagen sind maximal 6 Personen erlaubt; im Bungalowzelt maximal 5 Personen und in den Hütten, Tipi-Zelten und Wanderhütten maximal 4 Personen. In den Ferienwohnungen sind je nach Typ 4, 6 oder 8 Personen erlaubt. Das Maximal Anzahl Personen steht in die Broschüre von Kompas Camping und Kompas Ferienwohnungen und auf unser Websites www.kompascamping.be
  • Falls ein Haustier in einer Mieteinrichtung zugelassen wird, wird dies ausdrücklich auf der Webseite und auf der Rechnung der gebuchten Unterkunft erwähnt. In allen anderen Fällen ist es dem Mieter oder seinen eventuellen Besuchern verboten, Haustiere mitzunehmen.
  • Es ist dem Mieter oder seinen eventuellen Besuchern verboten, in der Mietunterkunft zu rauchen.
  • Bei den Mieteinrichtungen und Ferienwohnungen dürfen keine Beistellzelte aufgestellt werden.
  • Die Verwendung von Bettwäsche ist Pflicht. Die Bettwäsche kann vor Ort ausgeliehen werden.
  • Es ist dem Mieter und seinen eventuellen Besuchern verboten, Haustiere mitzubringen.
  • Jede Beschädigung muss der Direktion gemeldet werden und geht auf Kosten des Mieters.
  • Die Einrichtung/Ferienwohnung muss in sauberem Zustand zurückgelassen werden.
  • Die Kosten für den Verlust des Schlüssels (75 Euro), die Ersetzung beschädigter Einrichtungsgegenstände oder die Reparatur von Beschädigungen der Mieteinrichtung werden dem Mieter in Rechnung gestellt.

7. Haftung

Kompas Camping kann zu keinem Augenblick als Verwahrer von persönlichen Gegenständen der Camping-/Urlaubsgäste betrachtet werden. Auch haftet Kompas Camping nicht für Diebstahl oder Beschädigung persönlicher Gegenstände der Camping-/Urlaubsgäste. In allen anderen Fällen, die von den in diesem Artikel beschriebenen Fällen abweichen, kann Kompas Camping nur für grobes Verschulden oder Betrug verantwortlich gemacht werden.

8. Übertretung der Campingplatzordnung

Eine Übertretung der Campingplatzordnung berechtigt Kompas Camping unter anderem dazu, Schadensersatz geltend zu machen. Der Schaden, der sich aus der Übertretung der Campingplatzordnung durch den Camping-/Urlaubsgast ergibt, wird von den Parteien auf einen Betrag von mindestens 100 Euro festgelegt. Das Recht von Kompas Camping zur Geltendmachung eines höheren Betrages bleibt hiervon unberührt.

9. Beschwerden

9.1. Beschwerden vor Antritt des Aufenthalts sind vom Camping-/Urlaubsgast schnellstmöglich per E-Mail oder schriftlich dem Camping zu melden.

9.2. Beschwerden während des Aufenthalts sind vom Camping-/Urlaubsgast schnellstmöglich auf angemessene und beweiskräftige Weise der Rezeption des Campings zu melden.

9.3. Wurde eine Beschwerde vor Ort nicht zur vollsten Zufriedenheit gelöst bzw. geklärt, so ist die Beschwerde vom Camping-/Urlaubsgast spätestens 3 Monate nach Ablauf seines Aufenthalts per E-Mail oder schriftlich der Direktion des Feriengeländes zu melden.

10. Regierung

Wenn die Regierung über allgemeine Richtlinien Normen erlässt, die im Widerspruch zu dieser Campingplatzordnung stehen, so wird diese Ordnung automatisch angepasst.

Bleiben Sie auf dem Laufenden
Melden Sie sich jetzt für die Newsletter an!